Seit dem 1. September ist Dr. Sven Evers Pfarrer in der Ev.-luth. Kirchengemeinde Großenkneten

Anfang Juli hat der Gemeinsame Kirchenausschuss der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg Pfarrer Dr. Sven Evers zum 1. September auf die Pfarrstelle in der Ev.-luth. Kirchengemeinde Großenkneten berufen. Sven Evers war seit 2011 Landesjugendpfarrer der oldenburgischen Kirche und hat nach eigenen Angaben „Lust, noch einmal neu anzufangen und mit all den Erfahrungen der letzten Jahre, mit den Gedanken und Gesprächen, den Ideen, den Erfolgen und auch dem, was nicht gelungen ist, Kirche an anderem Ort mitzugestalten.“

Am 4. Oktober wurde Sven Evers offiziell aus der Kinder- und Jugendarbeit der oldenburgischen Kirche verabschiedet und durch Oberkirchenrat Detlef Mucks-Büker von seinen Aufgaben als Landesjugendpfarrer entpflichtet. An dem Gottesdienst in der St.-Johannes-Kirche in Oldenburg konnte nur ein kleiner Kreis geladener Gäste teilnehmen.

Oberkirchenrat Detlef Mucks-Büker entpflichtet Dr. Sven Evers

„Neben der Leitung des Landesjugendpfarramts hat sich Sven Evers auch über Oldenburg hinaus insbesondere für die Verbandsjugendarbeit der Evangelischen Jugend Oldenburg (ejo) eingesetzt, z.B. auch als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Evangelische Jugend Deutschland (aej). Maßgeblich hat er die von der Synode vor zehn Jahren eingeleitete Neuordnung der evangelischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der oldenburgischen Kirche gestaltet. Der Oberkirchenrat dankt Sven Evers herzlich für sein unermüdliches Engagement und wünscht ihm Gottes Segen für die Zukunft“, so Oberkirchenrat Mucks-Büker.

Im Anschluss an den Gottesdienst ließen es sich Jugendliche der Evangelischen Jugend Oldenburg (ejo) nicht nehmen, ihren Landesjugendpfarrer mit kleinen Aktionen aus seinem Amt zu verabschieden.

Sven Evers richtet eine Bitte an die Kinder und Jugendlichen: „Bitte stellt weiter ungemütliche Fragen und fordert Kirche zur Weiterentwicklung auf. Ich danke euch für die vielen Jahre als Landesjugendpfarrer – mit allen Begegnungen und Erfahrungen.“

„An der Ausschreibung für die Nachbesetzung der Stelle arbeitet der Oberkirchenrat in enger Zusammenarbeit mit dem Landesjugendpfarramt. Farina Hubl übernimmt bis zur Neubesetzung der Leitungsstelle die kommissarische Leitung des Landesjugendpfarramtes und das gesamte Team wird die Mehrbelastung mit allen vor uns liegenden Herausforderungen in der kommenden Zeit gemeinsam versuchen bestmöglich abzufedern“, so Geschäftsführer Lucas Söker.