Auf dieser Seite stellen wir Informationen zum Umgang und Verhalten im Bezug auf die COVID-19-Pandemie zur Verfügung. Durch die sich täglich verändernden Geschehnisse verändern sich Risikoeinschätzungen und Handlungsempfehlungen laufend, darum kann es ggf. zu Verzögerungen kommen.

Im ejo Café treffen sich Menschen aus der oldenburgischen Kirche (und weit darüber hinaus). Sie tauschen sich aus, spielen Spiele miteinander, feiern Andachten, hören einander zu und sind füreinander da. Schaut mal vorbei unter http://ejo.de/cafe

Handlungsempfehlungen der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg

Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (aktualisiert: 13. Juli 2020)

Für Maßnahmen der Kinder- und Jugendarbeit bedarf es eines entsprechenden Hygienekonzeptes, zudem müssen Abstandsregelungen weiterhin eingehalten werden und die Kontaktdaten der Teilnehmenden müssen erfasst werden.
    
Vorlagen und Hintergrundinformationen zu Hygienekonzepten des Landesjugendrings stellt das Landesjugendpfarramt im Infoportal zur Verfügung: http://laju-oldenburg.de/corona 
    
Gruppenstunden und Veranstaltungen in festen Jugendgruppen dürfen mit bis zu 50 Personen stattfinden. Hier gelten keine Abstandsreglungen. Außerdem ist nicht länger notwendig, dass eine pädagogische Fachkraft oder ein/e Juleica-Inhaber/in die Gruppe leiten muss. 
    
Für weitere Regelungen nach der Niedersächsischen Corona-Verordnung finden sich die entscheidenden Hinweise in der Corona-Infomail 23 des Landesjugendrings Niedersachsen:
www.ljr.de/fileadmin/user_upload/corona/CoronaInfomail_20200710.pdf 
  
Für Rückfragen steht das Team im Landesjugendpfarramt gern zur Verfügung.

Handlungsempfehlungen der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg

Infos und Hinweise vom Landesjugendring Niedersachsen

Weitere Infos

Vieles ist gerade neu und anders. Öffne das Fenster deiner Seele, damit deine Sorgen hinaus können und die Sonne herein!

Wir sind für dich ansprechbar bei Problemen, Fragen, Ideen, Anregungen oder einfach nur zum quatschen.

Ansprechpartner*innen finden

Aus der Kinder- und Jugendarbeit in Niedersachsen und Deutschland