Sommerfreizeiten sind eine wunderbare Sache. Was aber, wenn mal etwas passiert? Ein schwerer Unfall, ein Überfall des Freizeitlagers, schwere Erkrankungen, politische Wirren am Freizeitort oder auch eine auf den ersten Blick harmlos erscheinende Situation, deren Folgen aber noch nicht absehbar sind? Dann greift das ejo-Krisenmanagement (auch genannt: Notfallmanagement) für Maßnahmen der ejo (Evangelische Jugend Oldenburg).

Da in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie leider keine Sommerfreizeiten im klassischen Sinne stattfinden, wird es in diesem Jahr
kein vom Landesjugendpfarramt verantwortetes Krisenmanagement geben.
Natürlich steht das Landesjugendpfarramt für Beratung, Hilfe und Unterstützung bereit.

Weiter empfiehlt das Landesjugendpfarramt, den Handlungsleitfaden „Krisenmanagement für Sommerfreizeiten“ (ihr findet die Version von 2019 unten als Download) verantwortlichen Teams im Sinne einer Handlungsempfehlung nahe zu legen.

Für den Krisenfall ist das Notfalltelefon im Landesjugendpfarramt selbstverständlich besetzt: +49 441 217 133 56

Weitere Informationen zum Krisenmanagement gibt es im Landesjugendpfarramt.

Downloads

Krisenmanagement für Sommerfreizeiten 2019 (46 Downloads)